Scooter

14.03.2017 von Ina Medick
underwater scooter

Ein Scooter ist ein Unterwasserfahrzeug. Dieses zieht dich beim Tauchen oder Schnorcheln unter Wasser wie ein Boot von A nach B. Allerdings ist er nicht mit einem U-Boot zu verwechseln. Denn anders als bei seinem „großen Bruder“ bist du beim Scooter nicht durch eine Kabine vor dem Umgebungsdruck geschützt. Stattdessen hängst du dich an das Gefährt und musst weiterhin durch deinen Atemregler atmen.

Wie funktioniert ein Scooter?

Dieser wird meist von einem Elektromotor und einer Schraube angetrieben. Selten gibt es auch den Antrieb über Pressluft und einen sogenannten Akkumulator. Das Gerät kostet in etwa so viel wie deine Anfänger-Tauchausrüstung, also ca. 1500 bis 2000 Euro, abhängig davon, welches Modell du haben möchtest. Besonders wertvoll ist dieser, wenn du unter Wasser weitere Strecken zurücklegen möchtest.

Vorsicht!

Du solltest damit nur horizontal fahren, beim senkrechten fahren kann der Druckausgleich nicht mit der richtigen Geschwindigkeit stattfinden.


Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂