Sicherheitsstop

20.12.2016 von ricardo
safety stop

Der Sicherheitsstop ist vergleich mit einer Dekompressionspause. Während einer solchen Pause verharrst du üblicherweise in einer Tiefe von 5 Metern für mindestens 3 Minuten. Damit kann sich der Körper an den veränderten Umgebungsdruck gewöhnen kann. So entsättigt sich der Körper von den während des Tauchens im Körper gelösten Gasen. Diese wandern zurück in die Lunge, sodass eine sogenannte Dekompressionskrankheit vermieden wird.


Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂