Sichtverhältnisse

14.03.2017 von Ina Medick

Beim Tauchen ist die Sicht eine sehr individuelle Sache. Vor allem die Lichtverhältnisse und Schwebteilchen bestimmen, wie weit du unter Wasser sehen kannst und damit sie Sichtverhältnisse. Je tiefer du tauchst, desto weniger Licht gelangt unter Wasser. Dadurch kannst du auch weniger sehen.

Interessant zu den Sichtverhältnissen:

Du nimmst die Sicht individuell wahr. Wenn du also häufig in klaren Gewässern tauchst, empfindest du schon 5 Meter klare Sicht als wenig. Wenn du eher in trüben Gewässern tauchst, kommt dir dieselbe Weite als sehr gute Voraussetzung vor.


Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂