Sprungschicht

15.03.2017 von Ina Medick

Eine Sprungschicht entsteht im Wasser, wenn sich die Dichte ändert.

Warum ist das für einen Taucher wichtig?

Die Dichte des Wassers hat für dich als Taucher große Bedeutung, denn sie bestimmt den Umgebungsdruck. Dabei ist die Dichte vor allem von der Wassertemperatur und dem Salzgehalt abhängig. Das Interessante: Wasserschichten mit verschiedener Dichte mischen sich nur langsam. Deshalb verändert sich die Dichte in zunehmender Tiefe nicht immer konstant, sondern es kommt an der Grenze zwischen zwei Wasserschichten zu einer sprunghaften Veränderung. Daher ist der Name dieses Phänomens abgeleitet.

Welche Änderungen erwarten mich bei einer Sprungschicht?

Es ändert sich nicht nur der Druck, sondern oft auch die Temperatur, die Sichtverhältnisse, die Helligkeit und der Salzgehalt.


Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂