Strömungstauchen

15.03.2017 von Ina Medick
drift diving in a current / Strömungstauchen

Wie der Name schon sagt, ist Strömungstauchen das Tauchen in stark strömenden Gewässern. Diese Disziplin wird zu den Extremtauchgängen (wie u.A. Apnoetauchen, Bergseetauchen) gezählt. Deshalb brauchst du besonders gute Vorbereitung, wenn du einen solchen Tauchgang planst. Unter anderen musst du dich umfassend über die Strömungsverhältnisse informieren und eventuell fremde Hilfe zum Verlassen des Gewässers organisieren, wenn die Strömung zu stark ist um eigenständig wieder aufzutauchen.

Wie läuft Strömungstauchen ab?

Im Regelfall steigst du von einem Boot aus ins Gewässer ein (z.B. mit Hilfe der Rolle zum Einstieg ins Wasser). Du tauchst gleich in der Richtung der Strömung und das begleitende Boot bleibt die ganze Zeit über in der Nähe von dir und deinem Tauch-Buddy. So kann es euch bei Bedarf schnell wieder aufnehmen. Wieso treiben du und dein Buddy nicht auseinander, fragst du dich? Die Antwort ist einfach: Ihr seid bei einem solchen Tauchgang mit einer Leine gesichert.


Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂