Tauchausrüstung

12.01.2017 von ricardo

Eine gute Tauchausrüstung muss gar nicht umfangreich sein. Im Regelfall startest du erst einmal mit einer ABC-Ausrüstung und einem Atemgerät für das Gerätetauchen. Abhängig von deinem Erfahrungsstand und den Gewässern, in denen du tauchst, kannst du dir noch zusätzliche Ausrüstung anschaffen. Die Grenzen nach oben sind dabei offen…

Was gehört zur ABC-Ausrüstung?

Dazu gehören Flossen, eine Maske sowie ein Schnorchel. Damit kannst du also in geringer Tiefe schnorcheln, unter Wasser sehen und dich relativ schnell im Wasser fortbewegen.

Was brauche ich noch zum Gerätetauchen?

Zusätzlich zur ABC-Ausrüstung solltest du dir noch folgendes zulegen oder vor Ort leihen:

Vor jedem Tauchgang solltest du deine Tauchausrüstung gründlich auf ihre Funktionsfähigkeit prüfen. Ebenfalls wichtig: Nach jedem Tauchgang solltest du die Ausrüstung sorgfältig abtrocknen, pflegen und sicher einlagern. So hast du lange Freude an deiner Tauchausrüstung!


Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂