Valsalva-Methode

22.03.2017 von Ina Medick
scuba diving equalization using Valsalva or Toynbee method

Die Valsalva-Methode ist eine Art, wie du den aktiven Druckausgleich im Innenohr vornehmen kannst. Diese ist eine der ältesten Methoden, da sie auf einen Arzt im 17. Jahrhundert zurückgeht.

Dabei hältst du dir die Nase zu und schließt den Mund. Nun presst du die Atemluft in die Nase, als würdest du dich schnäuzen wollen. Dadurch öffnet sich die Eustachio-Röhre und Luft gelangt ins Innenohr. Auch beim Arzt wirst du dieser Methode manchmal begegenen, denn dieser setzt sie ein, um die Durchgängigkeit deiner Ohrtube zu prüfen. Wölbt sich das Trommelfell nach vorne, ist alles gut.

Was muss ich bei der Valsalva-Methode beachten?

  • Achte darauf, dass du den Druckausgleich beim Abtauchen rechtzeitig durchführst.
  • Übertreibe es nicht, denn durch zu hohen Druck kann Luft in die Lunge gepresst werden. Übe die Methode deshalb vor dem Abtauchen mehrmals.
  • Die Methode ist nicht für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen geeignet, denn hier steigt dein Blutdruck kurzfristig stark an.

Finde die besten Tauchprofis, Tauchschulen und Liveaboards auf rateyourdive.com

Jetzt suchen 🙂